DATENSCHUTZREGELN

1. Über den Datenschutz

1.1. Dies sind die Datenschutzregeln (im Folgenden: „Datenschutzregeln“) erlassen durch HSM – INFORMATIKA d.o.o., Zagreb, Ulica grada Mainza 19, persönliche Identifikationsnummer (OIB): 72035282410 (im Folgenden: „Gesellschaft“ oder „Wir“). Die Gesellschaft ist in diesem Sinne der Verantwortliche für Ihre personenbezogenen Daten.
1.2. Diese Datenschutzregeln beziehen sich auf unsere Käufer und Benutzer unserer Dienstleistungen, sowie Personen die daran interessiert sind, dies zu werden (im Folgenden: „Kunden“ oder „Sie“).
1.3. Hiermit regeln wir den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten. Datenschutzregeln werden nur in Bezug auf natürliche Personen bzw. ihre personenbezogenen Daten angewendet.
1.4. Diese Fassung der Datenschutzregeln wird ab dem 25. Mai 2018 angewendet. Datenschutzregeln werden regelmäßig revidiert und jede aktualisierte Fassung wird von uns auf dieser Website veröffentlich.
1.5. Bei allen Fragen oder Anträgen in Bezug auf die Vorgehensweise oder den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten, wenden Sie sich bitte an uns per E-Mail gdpr@hsm.hr

2. Welche personenbezogenen Daten werden von uns verarbeitet?

2.1. Wir verarbeiten ausschließlich solche personenbezogenen Daten die Sie uns übermittelt haben, entweder zum Zeitpunkt des ersten Kontaktes oder bei späterer Kommunikation (z.B. durch ein Telefongespräch, E-Mail usw.), oder jene, die aus unserer geschäftlichen Zusammenarbeit hervorgegangen sind.

2.2. Wir verarbeiten folgende personenbezogene Daten:

2.2.1. Ihre Identifikationsdaten, wie Vorname, Name, Adresse (Straße und Hausnummer, Ort, Postleitzahl, Land);
2.2.2. Ihre Kontaktdaten, wie Handy, Telefon, Fax, E-Mail, IP Adresse, Kontaktadresse (Straße und Hausnummer, Ort, Postleitzahl, Land);
2.2.3. Zusätzliche Daten nötig für die Geschäftstätigkeit, wie Firma, Benutzerart (privat oder geschäftlich); Kontodaten notwendig für die Realisierung des Geschäftsverhältnisses.

3. Warum verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten?

3.1. Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten wir, weil Sie unser Käufer oder Benutzer unserer Dienstleistungen sind oder weil Sie dies werden wollen (z.B. Sie haben sich für unseren Newsletter angemeldet oder Sie haben uns bestimmte Anfragen geschickt).

3.2. Ihre personenbezogenen Daten werden zu folgenden Zwecken verarbeitet:

3.2.1. Abschluss und Umsetzung von Verträgen
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, die wir brauchen, um ihre Anfrage, Bestellung, Ankauf oder einen anderen zwischen uns abgeschlossenen Vertrag zu verarbeiten, anzunehmen und durchzuführen.
3.2.2. Erfüllung unserer gesetzlichen Pflichten
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten um unsere Pflichten zu erfüllen – zum Zeitpunkt und auf Art und Wiese, wie das von positiven Vorschriften geregelt ist. In diesem Fall stellt die Erfüllung unserer gesetzlichen Pflichten die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer persönlichen Anträge dar.
3.2.3. Informationen über Bestellungen und Anträge
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, um Sie über den Stand des jeweiligen Antrages, die Durchführung einer Dienstleistung u.ä. informieren zu können, damit Sie vollständig informiert sind. In diesem Fall stellt unser berechtigtes Interesse die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten dar.
3.2.4. Newsletterversand (HSM NEWS)
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten um Sie über interessante Ereignisse und unsere Dienstleistungen und Produkte zu informieren, damit Sie vollständig informiert sind. In diesem Fall ist, je nach einzelnem Fall, unser berechtigtes Interesse oder Ihre Einwilligung, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.
3.2.5. Andere Fälle
Damit wir unsere begründeten Interessen als Gesellschaft schützen können (beispielsweise wenn das notwendig ist für die Bedürfnisse der Führung von Gerichtsverfahren, Ordnungswidrigkeitsverfahren und anderen Verfahren oder, wenn nötig, um einen angemessenen Grad an Schutz zu gewährleisten). In diesem Fall stellt unser berechtigtes Interesse die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer persönlichen Anträge dar.

4. Wer hat Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten?

4.1. Ihre personenbezogenen Daten behandeln wir als Geschäftsgeheimnis, und schützen sie auch entsprechend gemäß den gültigen gesetzlichen Vorschriften und bester Praxis.

4.2. Dritte haben ein Recht auf Zugriff und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nur in den unten beschriebenen Fällen:

4.2.1. Juristische Personen, mit denen wir geschäftlich zusammenarbeiten und die unsere ordentliche Geschäftstätigkeit ermöglichen oder uns dabei unterstützen. Das sind zum Beispiel Personen, die von uns angewendete IT-Lösungen entwickeln und betreiben. In diesem Fall verarbeiten diese juristischen Personen Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich für unsere Bedürfnisse;
4.2.2. Personen, mit denen wir geschäftlich zusammenarbeiten, wenn wir einschätzen, dass dies nötig ist wegen des Schutzes unserer berechtigten Interessen. Das sind, beispielsweise, Steuer- oder andere Berater. In diesem Fall verarbeiten diese Personen Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich für unsere Bedürfnisse;
4.2.3. Zuständige Behörden zur Durchführung der Aufsicht über die Rechtmäßigkeit der Geschäftstätigkeit und Verfahren sowie andere juristische Personen, wenn das nötig ist zur Erfüllung unserer gesetzlichen Pflicht, beispielsweise Wirtschaftsprüfer. In diesem Fall verarbeiten diese juristischen Personen Ihre personenbezogenen Daten zu einem gesetzlich vorgeschriebenen Zweck.

5. Werden meine personenbezogenen Daten in Drittländer übertragen?

Ihre personenbezogenen Daten werden nicht in Drittländer (außerhalb der Europäischen Union) übertragen.

6. Wie schützen wir Ihre personenbezogenen Daten?

6.1. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns äußerst wichtig. Einige dieser von uns durchgeführten Schutzmaßnahmen sind folgende:
6.1.1. Durchführung der Pseudonymisierung von Datenbanken, wann immer das möglich ist;
6.1.2. Anwendung modernster Methoden des Schutzes und der Zugriffskontrolle auf Datenressourcen, die personenbezogene Daten enthalten;
6.1.3. Kontinuierliche Überwachung aller Ressourcen (physischer Räumlichkeiten, wo Ihre Daten gespeichert sind), die für die Verarbeitung personenbezogener Daten genutzt werden.

7. Wie lange speichern wir Ihre personenbezogenen Daten?

7.1. Daten mit einer gesetzlich vorgesehenen Speicherfrist werden in diesem Zeitraum gespeichert und dann nach Ablauf einer zusätzlichen Frist von einem Jahr gelöscht.
7.2. Die personenbezogenen Daten von Ihnen als unserem Kunden speichern wir (wenn keine gesetzlich vorgesehene Speicherfrist besteht) während des ganzen Zeitraumes der Gültigkeit Ihres mit uns geschlossenen Vertrages. Nach Beendigung des Vertrages werden Ihre Daten nach weiteren 6 Jahren ab Beendigung des Vertrages gelöscht (Verjährungsfrist von 5 Jahren erweitert um eine Löschungsfrist von 1 Jahr).
7.3. Personenbezogene Daten, die wir aufgrund unseres berechtigten Interesses verarbeiten, speichern wir solange unser berechtigtes Interesse besteht, und löschen sie erst nach Ablauf der Frist von 1 Jahr ab Ende unseres berechtigten Interesses.
7.4. Personenbezogene Daten, die wir aufgrund Ihrer Einwilligung verarbeiten, speichern wir, solange wir Ihre Einwilligung haben. Falls Sie Ihre Einwilligung widerrufen, werden wir die Daten in der kürzesten möglichen Frist löschen.

8. Ihre Rechte

8.1. Im Falle, dass sie sich dafür entscheiden, ein oder mehrere Ihrer unten genannten Rechte in Anspruch zu nehmen, hat die Gesellschaft das Recht, Ihre Identität zum Zweck des Schutzes personenbezogener Daten zu überprüfen.
8.2. Die Inanspruchnahme Ihrer Rechte ist kostenlos. Wenn Sie, jedoch, häufig (z.B. wenn von Ihrem letzten Antrag weniger als 6 Monate vergangen sind) oder übermäßig (z.B. wenn Sie alle Ihre personenbezogenen Daten in schriftlicher Form beantragen) Zugriff auf oder die Übertragung Ihrer personenbezogenen Daten beantragen, haben wir das Recht, von Ihnen eine Rückerstattung entstandener Kosten zu verlangen, bevor wir diese Tätigkeit unternehmen.
8.3. Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten: Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sowie Zutritt zu Ihren von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu beantragen. Ihren Antrag können Sie uns per E-Mail auf die Adresse  gdpr@hsm.hr zustellen.
8.4. Berichtigung falscher personenbezogenen Daten: Sie haben das Recht auf Berichtigung Ihrer falsch eingetragenen personenbezogenen Daten sowie das Recht, Ihre personenbezogenen Daten ergänzen zu lassen. Ihren Antrag können Sie uns per E-Mail auf die Adresse  gdpr@hsm.hr zustellen.
8.5. Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht, die Übertragung ihrer personenbezogenen Daten zu übernehmen und zu beantragen. Ihren Antrag können Sie uns per E-Mail auf die Adresse  gdpr@hsm.hr zustellen.
8.6. Recht auf Widerruf der Einwilligung und Vergessenwerden: Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten zurückzuziehen, sowie eine permanente Löschung Ihrer personenbezogenen Daten, die wir aufgrund Ihrer Einwilligung verarbeitet haben, zu beantragen. Ihren Antrag können Sie uns per E-Mail auf die Adresse  gdpr@hsm.hr zustellen.
8.7. Einspruch gegen die Verarbeitung von oder Verfahren mit Ihren personenbezogenen Daten: Sie haben das Recht auf Einspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sowie im allgemeinen gegen unsere Verfahrensweise mit Ihren personenbezogenen Daten. Ihren Antrag können Sie uns per E-Mail auf die Adresse  gdpr@hsm.hr, zustellen, mit dem Nachrichtenbetreff „Einspruch gegen die Verarbeitung“. Bitte erklären Sie dabei in der Nachricht selbst den Einspruchsgrund und Ihren Antrag.
8.8. Recht auf Beschwerde bei der Agentur für den Schutz personenbezogener Daten: Als Kunde haben Sie jederzeit das Recht auf Beschwerde bei der für den Datenschutz zuständigen Aufsichtsbehörde – der kroatischen Agentur für den Schutz personenbezogener Daten (www.azop.hr), hinsichtlich der Verarbeitung und des Schutzes Ihrer personenbezogenen Daten.

9. Unternehmenswebsite

9.1.HSM INFORMATIKA bemüht sich, die Informationen auf der Website auf dem neuesten Stand und richtig zu halten. HSM INFORMATIKA kann nicht die hundertprozentige Richtigkeit aller angegebenen Informationen über Produkte und Dienstleistungen gewährleisten. In Ausnahmefällen ist es möglich, dass es zu Abweichungen zwischen den tatsächlichen und den auf der Website zugänglichen Angaben kommt. HSM INFORMATIKA übernimmt keine Haftung für etwaige Schäden, die durch die Nutzung von auf dieser Website befindlichen Informationen zu Zwecken außerhalb ihrer vorgesehenen Verwendung entstehen. HSM INFORMATIKA verpflichtet sich, größtmögliche Sicherheitsmaßnahmen zum Zweck der Verhinderung eines etwaigen Datenmissbrauchs anzuwenden. Fotografien von Produkten und/oder Lösungen sind als informative Illustration zu verstehen. Für alle zusätzlichen Angaben zu den Produkten und/oder Lösungen wenden Sie sich bitte an die Vertriebsabteilung von HSM INFORMATIKA unter der E-Mail-Adresse  hsmsales@hsm.hr

10. Verwendung von Cookies

10.1. Was ist ein Cookie?

Ein Cookie ist eine Information, die die von Ihnen besuchte Website auf Ihrem Rechner speichert. Normalerweise speichern Cookies Ihre Einstellungen für eine Website, wie zum Beispiel die bevorzugte Sprache oder das Benutzerprofil. Wenn Sie dann später dieselbe Website besuchen, sendet der Internetbrowser die dieser Website gehörenden Cookies zurück. Das ermöglicht der Website, Ihnen die auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Informationen anzuzeigen.

Cookies können ein breites Spektrum an Informationen speichern. Alle Informationen können jedoch nur dann gespeichert werden, wenn Sie das ermöglichen – Websites können keinen Zugriff auf Informationen bekommen, wenn Sie ihnen das nicht ermöglichen, und haben keinen Zutritt zu anderen Dateien auf ihrem Rechner. Eingestellte Aktionen des Speicherns und Versendens von Cookies sind für Sie nicht sichtbar. Sie können die Einstellungen Ihres Internetbrowsers aber so ändern, dass Sie selbst wählen können, ob Sie der Speicherung von Cookies zustimmen, ob sich die Cookies automatisch nach Schließung des Browsers löschen u.ä.

10.2. Wie kann man Cookies deaktivieren?

Durch das Deaktivieren von Cookies entscheiden Sie, ob Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden dürfen oder nicht. Cookie-Einstellungen können in den Einstellungen Ihres Browsers kontrolliert und konfiguriert werden. Wenn Sie Cookies deaktivieren, werden Sie einige Funktionen der Website nicht verwenden können.

10.3. Welche Art von Cookies verwendet HSM informatika und warum?

HSM informatika verwendet Cookies vor allem, um eine bessere Nutzungserfahrung unserer Website zu ermöglichen. Cookies werden für die Speicherung von Benutzerdaten und Einstellungen verwendet. Es gibt externe Dienstleister, die limitierte Cookies für einen Benutzer speichern. Diese Cookies dienen zur normalen Funktion bestimmter Optionen, die Benutzern Zugriff auf Inhalte erleichtern. Momentan ermöglichen wir Cookies externer Dienstleister zur Messung des Besucherverkehrs (Google Analytics, HotJar, Google Tag Manager und New Relic). Die genannten Dienstleister erheben keine personenbezogenen Daten von Besuchern der Website von HSM informatika und sie identifizieren nicht die Person beim Besuch der Website. Die erhobenen Daten werden ausschließlich für die Gewinnung statistischer Daten über den Besucherverkehr auf der Website verwendet, und HSM informatika analysiert diese ausschließlich in anonymer Form.

Zusätzliche Informationen

Momentan existieren mehrere Websites zur Deaktivierung der Speicherung von Cookies diverser Dienstleister. Mehr Angaben darüber finden Sie unter folgenden Links:
http://www.allaboutcookies.org/
http://www.youronlinechoices.eu/
http://www.aboutads.info/choices/

KONTAKTIEREN SIE UNS

wenn Sie Fragen oder Anträge haben hinsichtlich der Verfahrensweise mit Ihren personenbezogenen Daten oder ihres Schutzes

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

von HSM-INFORMATIKA d.o.o. können Sie auf der Unternehmenswebsite finden: www.hsm360.com